ESP8266 Modul Flashen

  1. Arduino installieren (neueste Version)

  2. ESP Addon installieren
    Menüpunkt {Datei/Voreinstellungen} und Boardmanager-URL eingebenBild1

    http://arduino.esp8266.com/stable/package_esp8266com_index.json

  3. {Tools/Boards/Boardmanager} und nach ESP8266 suchen und installieren

ESP8266 und Arduino DUE zusammenschließen

Bild2Achtung! Die meisten Arduinos haben 5V Versorgung ==> Pegelanpassung nötig

UNO --- ESP8266
RX ----- RX !!! (die Leitung wird durchgeschliffen)
TX ----- TX  !!!
GND --- GND
3.3V --- VCC
3.3V --- CH_PD

Reset wird am Arduino auf Masse gelegt, dadurch können die Arduino-Pins RxD und TxD als Datenpins für die USB-Datenübertragung verwendet werden.

ESP8266: eigene Versorgung; kurzer Reset-Puls auf Masse setzt den Baustein zurück; nötig nach jedem Modus-Wechsel; Flash-Mode: GPIO0 auf GND.

Flashen

Achtung! Hier muss die Reihenfolge eingehalten werden: zuerst wird Reset und GPIO0 auf Masse gelegt, dann das Upload-Programm gestartet, dann Reset geöffnet.

Bild41. In Arduion IDE  NODEMCU (ESP-12E) auswählen

2. Kompilieren

4. Verdrahtung wie in der Skizze; RESET auf MASSE

5. esptool -vv -cd nodemcu -cb 115200 -cp /dev/ttyACM0 -ca 0x00000 -cf /tmp/arduino_build_394390/Blink.ino.bin starten

6. RESET öffnen