AVR Studio 7  ARDUINO LCD Template

Es werden keine vorkompilierten Libraries verwendet. 
Alle Quelltexte sind im Projekt enthalten. 

Die Installation des Templates ist auf Youtube als Video zu sehen.
Film


Template for Serielles Display

Die Treiber für das Display sind gelinkt.

siehe auch i2c shield

ARDUINO UND AVRSTUDIO 6.2

Avr Studio hängt öfters (Microsoft Monster): erst installieren nachdem man das Netzwerk deaktiviert hat. Und das Backend in einem separaten DOS Fenster starten. (siehe unten)

Laufwerke substituieren

Konfiguration importieren

//Tools/Import and Export Settings

Die Konfiguration liegt unter P:/Vorlagen

Pfadnamen

Templates

Um nicht immer die gleichen Projekteinstellungen machen zu müssen wird ein Template angelegt und als Vorlage für ein neues Projekt verwendet: „//File/Export Template“. In den Einstellungen wird unter „Tools/Options/Projects and Solutions“ die Pfade für die Projekte und Templatevorlagen eingestellt.

User Settings der IDE

Die Einstellungen der IDE lassen sich über //Tools/Import and Export Settings   abspeichern.

 

Probleme mit AVRStudio

Kein Treiber für Leonardo in der

die Kennung des Leonardo-Boards ist falsch

Lösung: Ändern der Kennung im .inf File im Ordner arduino/drivers/arduino.inf

%leonardo.bootloader.name%=DriverInstall, USB\VID_2341&PID_8036

Backend atbackend debuggen

Das Backend in einem eigenen DOS Fenster starten und beobachten

Im //Tools/Options/Debugger den Punkt „Start local Backend Agent“ abwählen und als Port 4711 angeben. Dann das backend in DOS Fenster starten   .../atbackend/atbackend.exe

Probleme mit Arduino Leonardo

Terminal integrieren

 

Terminal Extension installieren

//Tools/Extension Manager/Terminal Window

 

oder

 

Putty herunterladen, eine Session „sessiona“ einrichten und dann mit //Tools/External Tools   einrichten:

Title: Serial Monitor 9600 Baud

Arguments;   -load „sessiona“

 

Programmierung

die Programmierung erfolgt über „External Tools“
Grafik3Bild1Bild2Bild3Bild4

(4) Aufruf von upload.bat

Deploy.bat:

@rem die Info über Prozessor und Programmer kriegt man in %ATE_HOME%/Boards.xml

@rem %1 wird von AVRStudio übergeben: $(ItemDir)Debug\$(TargetName).hex

SET PORT=COM5

SET BAUD=57600

rem SET BAUD=115200

SET PROCESSOR=atmega32u4

SET PROTOCOL=avr109

SET FILE=%1

"C:\Programme\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avrdude" -C"C:\Programme\Arduino\hardware\tools\avr\etc\avrdude.conf" -v -p%PROCESSOR% -c%PROTOCOL% -P%PORT% -b%BAUD% -D -Uflash:w:%FILE%:i

 

 

(5) Argumente an deploy.bat : Pfad zur Datei xxx.hex

$(ItemDir)Debug\$(TargetName).hex

 

Batchdateien

Upload.cmd

rem Atmega2560

rem c:\arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude -Cc:\arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf -v -patmega2560 -cwiring -P%2 -b115200 -D -Uflash:w:%1:i

rem Uno

rem c:\arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude -Cc:\arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf -v -patmega328p -carduino -Pcom4 -b115200 -D -Uflash:w:%1:i

 

 

rem Leonardo

 

rem Achtung com3, nicht com4, weil Leonardo nach soft-reset den Port4 verliert

 

rem set file=c:\temp\uno2\uno2\Debug\uno2.hex

set file=%1

C:\Arduino\hardware\tools\avr/bin/avrdude -CC:\Arduino\hardware\tools\avr/etc/avrdude.conf -v -patmega32u4 -cavr109 -Pcom3  -b57600 -D -Uflash:w:"%file%":i