Virtualbox Networking

Um den virtuellen Rechner als vollwertigen Netzwerkteilnehmer (z.B für Serveranwendungen) zu konfigurieren muß er von NAT auf INTERFACE umgestellt werden.

Die Idee:

  1. es wird eine virtuelle Netzwerkkarte erstellt und als Interface dem virtuellen Rechner hinzugefügt

  2. es wird eine Software-Bridge erstellt, die den Traffic zwischen den echten und den virtuellen Netzwerkkarten vermittelt

  3. die Software-Bridge erhält eine IP-Adresse, sonst kann das Interface Eth0 nicht angesprochen werden

  4. alle IP-Adressen werden über DHCP von meinem WLAN-Router vergeben



Das benötigt Skript schaut so aus:

#!/bin/bash
sudo tunctl -t tap1 -u roland
         #virtuelle Netzwerkkarte erzeugen
sudo brctl addbr br0
			  # neue Bridge br0
sudo ifconfig eth0 0.0.0.0 promisc
   # eth0 in promiscuous Mode (nimmt alles)
sudo brctl addif br0 eth0 
            # an die Bridge anstecken
sudo dhclient br0 
                   # Bridge holt sich über DHCP eine Adresse
#sudo ifconfig br0 192.168.0.253
        
sudo brctl addif br0 tap1
            # tap1 anstecken
sudo ifconfig tap1 up
                  
sudo chmod 0665 /dev/net/tun
         #nötig???
#sudo chgrp vboxusers /dev/net/tun 
sudo route add default gw 192.168.0.1 # so geht’s ins Internet

Setup der Virtualbox



Wissen

 TUN … virtuelles Netzwerkgerät auf OSI Layer 3
 TAP … Layer 2