Netzwerkbetriebssystem Linux NWTK

DSL und VMWare-Player

Eine winzige Installation zum Lernen von Linux



DSL (Damn small Linux) ist eine kleine Linux-Distro, die auf einen USB-Stick installiert werden kann; sie wird hier als virtuelle Maschine gestartet und braucht nur wenig Speicher (ca. 200MB auf der Festplatte und im Arbeitsspeicher).



HOSTRECHNER ... WinXP-Rechner auf dem der virtuelle PC läuft

Bevor es losgeht

Username: root
Password:

User: dsl

Password:



Passwort vergeben:

sudo 12345

sudo 12345 dsl







ACHTUNG! Bridge scheint im Moment nicht zu funzen

Nach dem Umstellen des Netzwerkmodes mit [MainMenü]Player/Troubleshoot/Reset neu starten

Netzwerk testen

IP-Adresse steht am Desktop rechts oben

Host-IP-Adresse

Tastatur ändern

Beim Booten die Bootoption dsl lang=de verwenden oder

[RMaus] [HMenu]Setup\Keyboard\de und anschließend den X-Server neu starten ([TERM]startx)







Symbole

[RMaus] Rechte Maustaste

[LMaus] Linke Maustaste

[HMenu] Hauptmenü

[TERM] Terminal

HTTP Dämon (Webserver)



SSH Dämon

Secure Shell ist ein verschlüsselter Zugang zu den Linux-Servern für z.B: Webhosting





>ls ... listet Verzeichnisse auf

>exit ... verlässt den Server

FTP Server

File Transfer Protocol Server dient zur Verwaltung von Webspace u.a.



Tanze Samba mit mir – Verbindung zum Hostrechner

Windows-Netzwerkfreigaben (Verzeichnisse und Drucker) unter Linux



smbd ... SMB-Daemon
Nmbd ... NetBIOS-Nameserver-Support (z.B: \\Computer1 ) für die Clients

Smbclient ... SMB-Client für UNIX-Rechner

smbprint ... Drucken auf einem an einem SMB-Host angeschlossenen Drucker wird ermöglicht
smbstatus ... aktuelle SMB-Verbindungen des lokalen Hosts anzeigen zu lassen
smbrun
Hierbei handelt es sich um ein Skript, um die Ausführung von Anwendungen auf einem SMB-Host zu erleichtern.





http://www.linuxhaven.de/dlhp/HOWTO/DE-Samba-HOWTO-3.html







Netzwerk setup

WLAN konfigurieren

(ich hab keine Erfahrung damit bisher)

NDISWrapper

NDIS (Network Driver Interface Specification) Treiber (WinXP) können mit diesem Wrapper unter Linux betrieben werden. Nützlich, wenn keine eigenen WLAN-Treiber für Linux verfügbar sind.

PRISM2

Wlan-Karten mit PRISM Chipsatz





Bootoptionen

Fb1280x1024 vergrößert das Fenster

dsl lang=de









Übung: Proxy-Server

Aufgabenstellung: es ist ein virtueller Rechner mit der Netzwerkeinstellung „HOST“ zu starten und mit diesem Rechner soll eine Verbindung zum Internet aufgebaut werden können.



Anleitung: am Hostrechner muß ein Proxyserver installiert werden z.B. proxy+ und dieser Proxy am Virtuellen Rechner im Browser eingetragen werden



proxy+ Konfiguration: http://localhost:4400

http-Proxy: 192.168.xx.yy:4480







Netzwerksicherheit mit DSL

  1. Apt-Utility installieren

  2. apt-get install nmap

  3. apt-get install ethereal


nmap

nmap -v -sS -O www.my.com 192.168.0.0/16 '192.88-90.*.*'

netstat

netcat nc

ethereal

snort (intrusion detection)

apt-get install snort

die Berichte liegen auf /var/log/snort




Roland Kneringer 2006 4/6